joomla templates top joomla templates template joomla

Lesetrai­ningstage an der HES

Am 22.08.2017 und am 23.08.2017 fanden die Lesetrainingstage an unserer Schule statt. An diesen beiden Tagen wurde in allen Jahrgängen der Schwerpunkt auf das Lesen gelegt. In Mathe versuchten wir in den verschiedenen Jahrgängen Textaufgaben zu lösen, während in Biologie Sachtexte mit der Lesedetektivmethode geknackt wurden.

Die Bibliothekscouts der Klasse 8b unter der Leitung von Frau Fidanverdi führte für die neuen Fünfer eine Veranstaltungin der Bibliothek durch. Wir boten drei folgende Aktivitäten an: Schnitzeljagd, Lesezeichen basteln und Bibliotheksrallye. Die Schnitzeljagd führte Anna, sie las eine kleine Geschichte vor, die mit Fragen an die neugierigen 5.Klässlern endete. Die Antworten konnten in den Hinweisen in Büchern gefunden werden. Nachdem die aufmerksamen Schülerinnen und Schüler alle Hinweise gefunden hatten, bekamen sie als kleines Geschenk einen personalisierten Detektivausweis ausgestellt. An der zweiten Station konnten die 5er Lesezeichen erstellen. Die Lesezeichenstation betreute Rojin. Hier konnten die 5er sich selbst Lesezeichen mit Stickern, Klebesteinchen und Bordüren basteln. Anschließend gingen die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse zur letzten Station: Die Rallye. Die Kinder bekamen Fragebögen, die sie mit Hilfe von Julia und Beria beantworten konnten. Marcel, der Zeitwächter, passte auf, dass alles im Zeitrahmen von 45min. Stattfindet. Wir hatten großen Spaß und hoffen, dass wir unsere Bibliothek der Schule näher bringen konnten.

Beria Kaya, Julia Kluge, Anna Ekin, Marcel Göttel, Rojin Yamak

Im Rahmen der Lesetrainingstage waren wir, Momo, Alex und Elias, als Tandem-Lautleseverfahren-Experten aktiv. Wir besuchten die vier Klassen des 5er Jahrgangs und erklärten das Tandemlesen durch einen kurzen theoretischen Input und einer anschließenden praktischen Demonstration. Wir besprachen mit den einzelnen Klassen die Vorteile des Tandemlesens. Durch das begleitende Lesen eines Trainers mit dem Sportler fühlen sich leseschwächere Schülerinnen und Schüler sicherer und können sich so effektiver in ihrer Leseflüssigkeit trainieren. Nachdem wir den Schülerinnen und Schülern genau zeigten, wie das Prinzip mit dem Trainer-Leser und dem Sportler-Leser funktioniert, durften die Schüler sich aus unserem Lesekoffer Bücher aussuchen und sich das erste Mal dran wagen. Die Lehrkräfte gaben uns ausschließlich positive Rückmeldungen. Die Lernenden hätten ganz anders und positiver reagiert, weil wir als Schüler etwas beigebracht haben und selbst von der Methode sehr überzeugt sind und große Lesefortschritte gemacht haben.
Uns als Experten hat es sehr viel Freude bereitet zu beobachten, wie unterschiedlich die einzelnen Klassen auf die Methode reagiert und umgesetzt haben, der Spaßfaktor aber bei allen Klassen gleich hoch war.

Elias Yildiz, Momo Boukajouj, Alexander Beyer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok