joomla templates top joomla templates template joomla

Tag der Schulverpflegung 2018

Tag der Schulverpflegung 2018 1 Hermann Ehlers Schule Wiesbaden

Leckere Pausengesichter und Wanderung zum Hof Erbenheim –
vielfältige Projekte in den Jahrgängen 5 und 6 am „Tag der Schulverpflegung“

Mathias Krautkrämer gibt am Klavier die Akkorde vor und seine 5d hebt zum Singen an: „Ein neuer Tag“, singen sie laut und fröhlich nach der Melodie des Songs „Morning has broken“ von Cat Stevens. An einer langen Tafel sitzen sie erwartungsvoll, vor ihnen liebevoll dekorierte Pausenbrotgesichter, mit Paprika, Gurke und Kresse garniertes Vollkornbrot mit Kräuterquark bestrichen. Diese wurden gerade im Musiksaal der Hermann-Ehlers-Schule vorbereitet, ebenso in den Klassenräumen der anderen fünften Klassen von Daniel Siegel, Angelika Zimmermann und Ute Hanenberger. Wie jedes Jahr nimmt der gesamte Jahrgang 5 der Ganztagsschule am bundesweiten „Tag der Schulverpflegung“ teil. Das Obst ist übrigens eine Spende des Wiesbadener Rotary Clubs Wiesbaden-Nassau im Rahmen des Projekts „ Obstpause in der Betreuung“ und wird wöchentlich vom Hof Erbenheim geliefert.

Im Flur des Jahrgangs sitzen Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen an einer „zuckersüßen Trinkbar“. Hier werden dreimal verschieden gesüßte Wasserproben mit bis zu 36 Stückchen Würfelzucker von den Pausenscouts verteilt. „ Ihh, ist das süß“, schüttelt sich eine Fünftklässlerin und verzieht angewidert das Gesicht. Dann stellt sie fest, dass mit einem Spritzer Zitronensaft das süße Gebräu gleich besser schmeckt. „ Trotzdem, nichts für mich!“, sagt sie energisch. Umso erstaunter schauen die Kinder als die Auflösung verraten wird. „In dieser Flasche sind 36 Stück Würfelzucker, genau so viel wie in einem Liter Cola oder Zitronenlimo“, erläutert Verena Stoll, Hauswirtschaftslehrerin, die das Projekt organisiert und koordiniert hat. Die Kinder wissen gut, dass zu viel Zucker zu Zahnschäden, wie Karies, zu schlechter Konzentration oder auch, das ist für manche neu, zu Diabetes beitragen kann.

„Meine Mutter gibt mir immer nur Wasser mit“ berichtet ein Junge stolz. „Das wünschen wir uns von allen Eltern“ betont Verena Stoll, „denn uns liegt eure Gesundheit am Herzen.“
Währenddessen sind 40 Kinder des Jahrgangs 6 mit ihren Luisa Mitschele und Jens Kuntzsch, den begleitenden Lehrkräften auf dem Weg zu Fuß zum Hof Erbenheim. Dort nimmt sie Ralf Schaab, der bekannte Erbenheimer Landwirt, freundlich in Empfang. Er führt sie zur Apfelkelterei und erklärt, wie aus frischen Äpfeln, Apfelsaft entsteht. „ Obwohl er gar nicht so süß schmeckt, ist er sehr lecker“, freut sich ein aufgeweckter Junge. Bauer Ralf Schaab erklärt, dass frisch gepresstem Saft im Gegensatz zu vielen industriell hergestellten Apfelgetränken keinerlei Zucker künstlich hinzugefügt werde, die Süße komme allein von dem Fruchtzucker in den Äpfeln. Wie Äpfel frisch gehalten werden, erfahren die Schüler, durch einen kurzen kühlen Aufenthalt im Kühlhaus. Eine willkommene Abkühlung an diesem fast 30 Grad heißen Mittwoch im September.

Nach einer kurzen Führung durch den Hofladen und das Gewächshaus, wo die Kinder über die vielen angebotenen Produkte, wie viele Obst-und Gemüsesorten ins Staunen geraten, geht es zu den Hühnern.
Die freilaufenden Legehennen dürfen zur Begeisterung vieler Sechstklässlerinnen mit Löwenzahn gefüttert werden. „ Oh sind die süß, das macht ja richtig Spaß“, ruft die kleine Caro aus der 6d begeistert. Zufriedene Schüler machen sich kurz darauf wieder auf die Wanderung zurück zur Hermann-Ehlers-Schule.

Tag der Schulverpflegung 2018 5 - Hermann-Ehlers-Schule Wiesbaden
Tag der Schulverpflegung 2018 4 - Hermann-Ehlers-Schule Wiesbaden
Tag der Schulverpflegung 2018 3 - Hermann-Ehlers-Schule Wiesbaden
Tag der Schulverpflegung 2018 2 - Hermann-Ehlers-Schule Wiesbaden
Tag der Schulverpflegung 2018 1 - Hermann-Ehlers-Schule Wiesbaden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok