joomla templates top joomla templates template joomla

Hermann Ehlers

 

Hermann Ehlers Hermann Ehlers Schule Wiesbaden

Der Jurist und CDU-Politiker Hermann Ehlers wurde am 1. Oktober 1904 in Berlin-Schöneberg geboren. Nach seinem Jurastudium war er anschließend im Staatsdienst und in der Zeit des Nationalsozialismus (die er für sich ablehnte) als Rechtsberater der Bekennenden Kirche tätig. Bis zu seinem Tod im Jahr 1954 war er Oberkirchenrat in Oldenburg.

1949 wurde er Mitglied, ein Jahr später sogar Präsident des Deutschen Bundestages. Der Politiker hatte zudem ab 1952 zwei Jahre das Amt des stellvertretenden CDU-Vorsitzenden inne.

Hermann Ehlers soll ein leidenschaftlicher Mensch gewesen sein, der oft für seine Überzeugung stritt und für den die Selbstreflexion im Vordergrund stand. Ganz nach dem Satz unserer Schulbroschüre „Alle Menschen sind gleich, alle Menschen sind verschieden“ war Ehlers der Gemeinschaftsgedanke wichtig, jedoch unter der Bedingung, das Gedankengut des Einzelnen solle dabei nicht zu kurz kommen. Ehlers war angeblich ein

Mensch mit Ecken und Kanten, der es schaffte, jedem in seinem Umfeld gerecht zu werden, ohne sich selbst zu verbiegen.

Weiterführende Literatur über Hermann Ehlers ist im Internet sowie in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main zu finden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok